27. April 2022

Die Teijin Gruppe wird auf der JEC World 2022 eine breite Palette von Hochleistungs-Verbundwerkstoffprodukten präsentieren wird. Getreu dem Motto "Sustainable Solutions for your Ideas" erfüllen die Hochleistungsmaterialien und Verbundwerkstoffe von Teijin alle Anforderungen der verarbeitenden Industrie, indem sie zur Verkürzung der Produktzykluszeit und der Leistungseigenschaften beitragen, während sie gleichzeitig die Umweltbelastung reduzieren und den Komfort und die Sicherheit der Endverbraucher verbessern.

Die jährliche Ausstellung findet vom 3. bis 5. Mai in Paris statt und kann auch online über die digitale Plattform JEC World Connect besucht werden.

Auf dem Teijin-Stand (Halle 6, Stand G28) sind folgende Exponate zu sehen, die sich auf Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Automobilindustrie konzentrieren, die im mittelfristigen Managementplan der Gruppe für 2020-2022 als strategischer Schwerpunkt genannt werden:

- "Trailing Edge Panel" für Flugzeuge, hergestellt von Spirit Aerosystems unter Verwendung von schnell aushärtendem TenaxTM Aerospace Prepreg, das in einem Aushärtungszyklus von nur 20 Minuten pressgeformt wird.

- Hinterer Holm eines Flugzeugflügels (Rear Spar), hergestellt von Airbus Spain-FIDAMC unter Verwendung von TenaxTM Dry Reinforcement Non-Crimp Fabrics im Resin Transfer Molding-Verfahren, das wiederholbare Qualität und Kompatibilität mit hohen Produktionsraten gewährleistet.

- Voith Carbon4Tank hergestellt mit TenaxTM ThermoSet Towpreg. Teijin Carbon Europe stellt epoxidharzbasierte Towpregs für Automobil- und Industrieanwendungen auf der Basis seiner Tenax™ ITS50 24K-Faser her.

- Gepanzerter Flugzeugsitz mit TwaronTM Aramidfasern für ballistische Panzerung, der bis zu 95 % des Insassen mit Vollkörperpanzerung schützen kann.

 - Luftfrachtcontainer auf Twaron®-Basis, die langlebig, stabil, leicht und feuerbeständig sind und gleichzeitig Kraftstoffeinsparungen und erhöhte Sicherheit bieten.

- Die leichte Multi-Material-Tür, Finalist für den JEC-Innovationspreis in der Kategorie Automobil- und Straßentransport, besteht aus einem speziell modifizierten, VOC-armen TCA Ultra Lite®-Außenpaneel, einem SMC-Hybrid-Innenpaneel aus Glas- und Kohlefaser und einem innovativen inneren Verstärkungsring aus Stahl. Sie ist 2,7 kg leichter als eine herkömmliche Tür aus Stahl.

- Das Multi-Material-EV-Batteriegehäuse besteht aus einer einteiligen Verbundstoffabdeckung und einer einteiligen Verbundstoffwanne mit Aluminium- und Stahlverstärkungen. Indem Teijin Automotive Technologies die Abdeckung und die Wanne jeweils aus einem Stück formt, hat das Unternehmen ein System geschaffen, das sich leichter abdichten lässt und vor dem Versand zertifiziert werden kann.

Außerdem wird der JEC World Mobility Innovation Planet das Formel-E-Auto von Envision Racing vorstellen, das die Zusammenarbeit zwischen dem Team und der Teijin-Gruppe repräsentiert. Durch diese Beziehung fördert Teijin die Entwicklung nachhaltiger Technologien und trägt gleichzeitig zum globalen Bewusstsein für den Klimawandel bei.

Darüber hinaus werden Vertreter von Teijin Präsentationen über Verbundwerkstoffe halten, die zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen.

3. Mai: 15:00 - 15:40 / AGORA 5:
Welche Maßnahmen werden von den Herstellern von Faserverstärkungen in Europa durchgeführt, um die Umweltanforderungen zu erfüllen?
Smitha Sundaram - Nachhaltigkeitsanalytikerin Eco-Economics, CSRE

5. Mai: 12:45-13:10 Uhr / AGORA 6:
Frauen an der Spitze der Nachhaltigkeit bei Verbundwerkstoffen
Smitha Sundaram - Nachhaltigkeitsanalystin Eco-Economics, CSRE
Heidi Beers - Manager Corporate Sustainability Affairs EU, CSRE


Die JEC World ist die führende internationale Messe für Verbundwerkstoffe, die von der JEC Group, dem weltweit größten Verband der Verbundwerkstoffindustrie, organisiert wird.

Über die Teijin-Gruppe

Teijin (TSE: 3401) ist eine technologieorientierte globale Gruppe, die fortschrittliche Lösungen in den folgenden Bereichen bietet: Umwelt; Sicherheit, Schutz und Katastro-phenminderung; demographischer Wandel und erhöhtes Gesundheits­bewusstsein. Teijin wurde 1918 als Japans erster Kunstseide-Hersteller gegründet und hat sich zu einem einzigartigen Unternehmen mit drei Kerngeschäftsbereichen entwickelt: Hochleistungsmaterialien (Aramid, Carbonfasern und Verbundwerkstoffe sowie Harz- und Kunststoffverarbeitung, Folien, Polyesterfasern und Produkt­ver­arbeitung), Gesund­heitswesen (z. B. Arzneimittel und Geräte für die häusliche Gesundheitsversorgung für Knochen-, Gelenk-, Atemwegs- und Herz-Kreislauf- Stoffwechsel­erkrankungen, Pflege und vorsymptomatische Gesundheitsversorgung) und IT (z. B. B2B-Lösungen für medizinische, Unternehmens- und öffentliche Systeme sowie Softwarepakete und B2C-Onlinedienste für digitale Unterhaltung). Teijin ist seinen Stakeholdern zutiefst verpflichtet. Wie in der Markenbotschaft „Human Chemistry, Human Solutions“ zum Ausdruck gebracht wird, möchte Teijin ein Unternehmen sein, das die Gesellschaft der Zukunft unterstützt. Die Gruppe umfasst mehr als 170 Unternehmen und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter in 20 Ländern weltweit. Teijin erzielte im Geschäftsjahr zum 31. März 2021 einen konsolidierten Umsatz von 836,5 Mrd. JPY (7,7 Mrd. USD) und eine Bilanzsumme von 1.036,4 Mrd. JPY (9,5 Mrd. USD).

Bitte besuchen Sie www.teijin.com

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation
Teijin Limited
+81 3 3506 4055
pr@teijin.co.jp